Created with Sketch.

24. Jul 2018 | News

Ruf nach mehr juristischem Schutz von Pflegenden

Hans-Josef Börsch, Vorstandsmitglied der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz, fordert für Pflegende mehr juristischen Schutz gegen gewalttätige Übergriffe. Das sagte der gelernte Krankenpfleger im aktuellen Interview mit der Redaktion der Fachzeitschrift Altenpflege.

"Es ist an der Zeit, dass Pflegekräfte rechtlich gegen körperliche oder verbale Gewalt geschützt werden, so wie das etwa bei Polizeibeamten oder Rettungssanitätern der Fall ist": Hans-Josef Börsch, Vorstandsmitglied der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz.Foto: Börsch

"Es ist an der Zeit, dass Pflegekräfte rechtlich gegen körperliche oder verbale Gewalt geschützt werden, so wie das etwa bei Polizeibeamten oder Rettungssanitätern der Fall ist", so Börsch wörtlich in der Juli-Ausgabe von Altenpflege. Der Paragraf 114 des Strafgesetzbuches (StGB) stelle "tätliche Angriffe auf Vollstreckungsbeamte" unter Strafe, Angehörige von Feuerwehr und Rettungsdiensten würden nach einem neuen Paragraf 115 StGB ("Widerstand gegen oder tätlicher Angriff auf Personen, die Vollstreckungsbeamten gleichstehen") geschützt.

Etwas Ähnliches solle der Staat seinen Vorstellungen zufolge nun auch Pflegenden angedeihen lassen: "Dies muss endlich auch für Pflegekräfte gelten, die Opfer von gewalttätigen Übergriffen werden."

Rechtskunde

Bücher

Rechtskunde

Rechtskundig im besten Sinne des Wortes macht dieses Lehrbuch. Fallorientiert und verständlich sind Rechte der Pflegebedürftigen und der in der Pflege Beschäftigten dargestellt. Rechte kennen, wahrnehmen, verteidigen. Die eigenen, wie die Rechte der Pflegebedürftigen. Mit diesem Handbuch vom Rechtsexperten Thomas Klie gelingt es. Die 12., überarbeitete und erweiterte Auflage berücksichtigt alle gesetzlichen Neuregelungen. Das Lehrbuch orientiert sich an den Inhalten des Rahmenlehrplans zur generalistischen Ausbildung. Aus aktuellem Anlass werden eine Reihe von Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie fallbezogen aufgegriffen.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok