Created with Sketch.

20. Jun 2017 | News

Schwein gehabt – Motivation geweckt

In immer mehr Pflegeeinrichtungen sind Tiere regelmäßig zu Gast oder gar Dauergast. Nicht nur Hunde, auch Kaninchen, Lamas, Hühner oder sogar Schweine sorgen dafür, bei Bewohnern versteckte Ressourcen aufzudecken, Erinnerungen zu wecken oder einfach für freudige Momente.

Seit 2006 besuchen Daan Vermeulen und sein Minischwein Felix regelmäßig Menschen mit Demenz, die in Pflegeeinrichtungen leben.Foto: WAZ/Thomas Gödde

Die Zeitschrift Aktivieren in der aktuellen Ausgabe bei Praktikern nachgehakt, was gelungene Mensch-Tier-Begegnungen ausmacht.

Daan Vermeulen gestaltet in Pflegeeinrichtungen regelmäßig Gruppenrunden. Der Physiotherapeut weiß: Ein Tier kann das Eis brechen. Aber das mache nicht das Tier allein, so Vermeulen, der auch als Dozent für tiergestützte Therapie arbeitet: "Zu 20 Prozent ist es das Tier, zu 80 Prozent der Therapeut – und die Art und Weise, wie er die Mensch-Tier-Begegnungen gestaltet. Durch gut überlegte, und gezielte Aktivitäten werden mit Felix, meinem Schwein, als Katalysator Körper und Geist fast unbemerkt gefördert."

Die Bewohnerbiografien spielen bei seinen Einsätzen eine wichtige Rolle. "Ein Schwein kennen die meisten von früher noch und verbinden damit viel. Emotionen werden geweckt, die die Basis sind für Aktivitäten, und Motivation hervorrufen, Ressourcen zu beanspruchen", erklärt der gebürtige Niederländer.

Worauf es sonst noch ankommt, welche Erfahrungen andere Einrichtungen mit Tieren in der Sozialen Betreuung machen und worauf dabei zu achten ist, können Interessierte im Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe von Aktivieren nachlesen.

Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Dann bestellen Sie sich einfach Ihr kostenloses Probeexemplar!

Buchtipps:

Vertellekes - Ergaenzungsset

Spiele

Ergänzungsset - Vertellekes - das neue (Spiel)

Die ideale Ergänzung für Ihre Spielerunden Das Ergänzungsset zum Spiel Vertellekes sorgt mit zusätzlichen Themen für noch mehr Abwechslung. Das Set besteht aus insgesamt acht neuen Spielfeldkarten und 120 Spielkarten. Mit den neuen Wortsammlungen suchen Sie passende Begriffe zu Tätigkeiten oder Eigenschaften. Rätselkarten zu Personen oder Vorlieben bringen neuen Schwung in Ihre Vertellekes-Spielerunden! Mit Markenrätseln wecken Sie Erinnerungen an altbekannte Produkte aus der Vergangenheit, über die Sie sich im Anschluss mit Ihren Spielpartnern unterhalten können und herausfinden, welche Erinnerungen sie mit dem Produkt verbinden.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok