Created with Sketch.

12. Jul 2019 | News

Trend bestätigt: Pflegekräfte häufig psychisch erkrankt

Überlastung durch Personalmangel und Überstunden in Verbindung mit geringer Vergütung haben bei Beschäftigten in Pflegeheimen und Krankenhäusern massive gesundheitliche Folgen. Das hat jetzt die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Schwerin bekanntgegeben.

20 Prozent aller Krankschreibungen bei KKH-Versicherten in Mecklenburg-Vorpommern sind in Pflegeberufen erfolgt. Häufigster Grund waren psychische Leiden, hervorgerufen nicht selten durch dem Personalmangel geschuldete Überlastung.Foto: Werner Krüper

So sei im ersten Halbjahr ein Fünftel aller Krankschreibungen bei KKH-Versicherten in Mecklenburg-Vorpommern in Pflegeberufen erfolgt. Häufigster Grund seien psychische Leiden gewesen, die Ausfallzeiten damit lang. "Bei einem Atemwegsinfekt fehlt ein Beschäftigter im Schnitt rund acht Tage", so Sandra Kaps von der KKH in Schwerin, "bei einer psychischen Erkrankung sind es dagegen rund 36 Tage."

Zu ähnlichen Ergebnissen war unlängst die Techniker-Krankenkasse (TK) in ihrem "Gesundheitsreport 2019" gekommen. Der Tenor auch dort: Pflegekräfte sind häufiger und länger krank als andere Berufsgruppen, die Belastungen in den Pflegeberufen gehen besonders auf die Psyche und den Rücken (wir berichteten).

Altenpflege_Firmen_Abo

Zeitschriftenabo

Altenpflege Firmen-Abo

Altenpflege ist das Magazin für engagierte Fachkräfte in der Altenhilfe. Mit Spezialwissen für die Praxis unterstützt Sie Altenpflege in der Betreuung Ihrer Bewohner und gibt Ihnen Tipps für die professionelle Organisation Ihres Pflegealltags. Altenpflege steht für Motivation und Freude am Pflegeberuf und bringt Sie und Ihr gesamtes Team voran. Weitere Informationen zum Abo siehe unten oder unter altenpflege-online.net/zeitschrift/ap_abonnement.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok