Created with Sketch.

03. Jan 2018 | News

Überlastungsanzeige: Recht und Pflicht zugleich

Stetig zunehmende Arbeitsbelastungen und knappes Personal führen zur Überforderung von Mitarbeitern. Die Folge: Fehler und mögliche Haftungsansprüche. Um dem vorzubeugen, sollten Überlastungen rechtzeitig angezeigt werden.

Foto: Werner Krüper

Viele Mitarbeiter leiden unter der Verdichtung der Arbeit oder geraten ständig an ihre Leistungs- und Belastungsgrenzen. Das führt zu Fehlern und unerledigten Aufgaben, was wiederum negative Folgen für den Mitarbeiter, den Bewohner und den Arbeitgeber haben kann. Denn schnell wird aus einer Überlastung ein Haftungsfall, weil lebensnotwendige Medikamente nicht gegeben oder die Abrechnungen der Pflegekosten falsch erstellt wurden. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Altenpflege erläutert die Fachanwältin für Arbeits- und Medizinrecht Isabel Romy Bierther, in welchen Situationen das Anzeigen einer Überlastung geboten sein kann und worauf beim Stellen einer solchen Überlastungsanzeige zu achten ist.

Basale Stimulation in der Betreuung

Bücher

Basale Stimulation in der Betreuung

Wie sind Menschen mit Demenz zu erreichen? Welche Kontaktmöglichkeiten bleiben, wenn die verbale Kommunikation versagt? Wie lässt sich die Lebensqualität und das Wohlbefinden bei Menschen mit fortgeschrittener Demenz fördern? Mit menschlicher Nähe und Berührung bereichert hier die Basale Stimulation den Alltag von demenziell erkrankten Menschen und Betreuenden. Das Buch zeigt die Chancen, aber auch Grenzen der Basalen Stimulation auf. Es ermöglicht ein tiefes Verständnis für das Konzept und erklärt, wie Betreuungskräfte Körpererfahrungen im Rahmen der Einzelbetreuung anbieten können. Der Autor beschreibt leicht verständlich die Modelle der Basalen Stimulation und die verschiedenen praktischen basal stimulierenden Angebote.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok