Created with Sketch.

12. Apr 2019 | News

Videobotschaft: "Erhebt eure Stimme!"

Anlässlich des bevorstehenden Internationalen Tages der Pflegenden am 12. Mai 2019 hat Pamela Cipriano, Vizepräsidentin des International Council of Nurses (ICN), in einer Videobotschaft die Pflegenden aller Nationen aufgerufen, sich öffentlich dafür stark zu machen, dass alle Menschen Zugang zu bezahlbarer Gesundheitsversorgung haben.

"Es ist wichtig, dass die Stimme der Pflegenden in politischen Diskussionen gehört wird": ICN-Vizepräsidentin Pamela Cipriano hat aus Anlass des Internationalen Tages der Pflegenden eine Videobotschaft an Pflegende in aller Welt gesandt.Screenshot: Videobotschaft Cipriano/ICN

"Es ist wichtig, dass die Stimme der Pflegenden in politischen Diskussionen gehört wird", so Cipriano, "Gesundheit ist ein Recht für alle Menschen. Pflegende sind nicht nur Anwälte, sondern auch die Vertrauenspersonen von Patienten und pflegebedürftigen Menschen." Sie sollten deshalb auf lokaler, aber auch auf höchster politischer Ebene immer wieder ihre Stimme erheben und sich dafür einsetzen, dass ein jeder Mensch die Prävention, Pflege und Behandlung erhält, die er braucht.

Der internationale Aktionstag "Tag der Pflegenden" ("International Nurses Day") finden in allen Teilen der Welt am 12. Mai statt – heute in vier Wochen. Er wird alljährlich am Geburtstag der Pflege-Pionierin Florence Nightingale (1820 - 1910) begangen. In Deutschland wird er seit 1967 veranstaltet.

Basale Stimulation in der Betreuung

Bücher

Basale Stimulation in der Betreuung

Wie sind Menschen mit Demenz zu erreichen? Welche Kontaktmöglichkeiten bleiben, wenn die verbale Kommunikation versagt? Wie lässt sich die Lebensqualität und das Wohlbefinden bei Menschen mit fortgeschrittener Demenz fördern? Mit menschlicher Nähe und Berührung bereichert hier die Basale Stimulation den Alltag von demenziell erkrankten Menschen und Betreuenden. Das Buch zeigt die Chancen, aber auch Grenzen der Basalen Stimulation auf. Es ermöglicht ein tiefes Verständnis für das Konzept und erklärt, wie Betreuungskräfte Körpererfahrungen im Rahmen der Einzelbetreuung anbieten können. Der Autor beschreibt leicht verständlich die Modelle der Basalen Stimulation und die verschiedenen praktischen basal stimulierenden Angebote.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok