Created with Sketch.

13. Jul 2022 | Videos

Depression und Demenz

Depression und Demenz: zwei Krankheiten, die häufig in Kombination auftreten und zwischen denen Verwechslungsgefahr besteht, weil beide mit einer Wesensveränderung einhergehen. Wie grenzen sich die beiden Krankheiten ab und was müssen Pflegende darüber wissen?  Darüber hat sich Marc mit der Demenz-Expertin Stefanie Helsper unterhalten.

Was sind die Unterschiede zwischen Demenz und Depression? Jetzt Checkliste herunterladen!

Bitte tragen Sie dafür Ihre E-Mail-Adresse ein.

Ich habe die Datenschutzhinweise der Vincentz Network GmbH & Co. KG mit weitergehenden Informationen zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – einschließlich einer Verarbeitung für werbliche Zwecke und die AGB (siehe unten) zur Kenntnis genommen.
und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen personenbezogenen Daten einschließlich meiner E-Mail-Adresse zum Zwecke der Kommunikation und Werbung von Vincentz Network GmbH & Co. KG erhoben, verarbeitet und genutzt, damit diese mich über allgemeine oder personalisierte Neuigkeiten, Informationen und Werbung zu relevanten Produkten via E-Mail, Telefon oder SMS informiert. Meine zuvor erteilten Einwilligungen kann ich jederzeit jeweils mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Vincentz Network GmbH & Co. KG geltend machen. Nähere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung der Vincentz Network GmbH & Co.

Zahl der Demenz-Erkrankten steigt rasant 

Die Sterbefälle und die Zahl der stationär Versorgten wegen Alzheimer steigen in Sachsen-Anhalt seit Jahren an. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur.
Laut den letzten verfügbaren Zahlen starben im Jahr 2020 256 Frauen und 156 Männer des Landes Sachsen-Anhalt mit einer Alzheimer-Demenz, wie das Statistische Landesamt in Halle am Montag mitteilte. >> Mehr erfahren

Auch junge Menschen von Demenz betroffen

Demenz kann auch jüngere Menschen treffen. In Deutschland sind schon heute mehr als 100.000 Menschen unter 65 Jahren von einer Demenzerkrankung betroffen.
„Erst jetzt werden Demenzen auch bei jüngeren Menschen regelmäßig auch als solche erkannt, während früher sehr häufig andere Erkrankungen wie Depressionen diagnostiziert wurden“, sagte Prof. Dr. René Thyrian, Vorstandsmitglied der DAlzG. >> Mehr erfahren
Demenz und Depression

Bücher

Demenz und Depression

Die häufigsten psychischen Störungen im Alter sind Depressionen und Demenz. Eine diagnostische Abgrenzung ist entscheidend für eine angemessene therapeutische und pflegerische Versorgung. Dieses Handbuch - gibt Pflegekräften Einblick in die verschiedenen Krankheitsbilder, - zeigt Ansatzpunkte für Diagnostik und Behandlung auf, - ist Praxisanleitung für den angemessenen Umgang mit Patienten in der pflegerischen Versorgung. Pflegekräften bietet sich die Chance, Patienten besser zu verstehen und das eigene Verhalten an die Erkrankung des Betroffenen anzupassen. Das Hintergrundwissen gibt Sicherheit in der Kommunikation mit Angehörigen und hilft, sich z.B. bei herausforderndem Verhalten abzugrenzen.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok