AltenpflegePreis 2019

Das Kardinal-Jaeger-Haus im sachsen-anhaltinischen Oschersleben (Landkreis Börde) hat den Wettbewerb um den AltenpflegePreis 2019 gewonnen. Die Caritas-Einrichtung erhält die Auszeichnung, die mit 3.000 Euro dotiert ist und alljährlich von der Zeitschrift Altenpflege in Hannover verliehen wird, für ihr aufwändiges Ernährungskonzept.

Die Redaktion aus dem Medienhaus Vincentz Network hatte in diesem Jahr unter dem Motto "Hauptsache, es schmeckt!" das Team bzw. die Einrichtung mit dem besten Konzept zur Umsetzung des Expertenstandards Ernährungsmanagement gesucht – und das Kardinal-Jaeger-Haus gefrunden. Hier stimmen sich Pflege- und Betreuungskräfte, Ernährungsberater und Diätassistenten, Ärzte und Hauswirtschaftskräfte eng und sorgfältig ab. Die preisgekrönte Einrichtung in Sachsen-Anhalt hat in Sachen Ernährung ein abgestuftes Unterstützungssystem für die 114 Bewohner erarbeitet. Das reicht von der mundgerechten Darreichung über püriertes Essen und einen Kochwagen am Bett bis hin zu Schaumkost für Bewohner, die im Koma liegen oder nicht mehr schlucken können. Genaueres dazu finden Sie hier.

Der Wettbewerb um den AltenpflegePreis wird seit 1990 alljährlich von der Redaktion der Zeitschrift Altenpflege durchgeführt. Der Preis, der in diesem Jahr zum 30. Mal vergeben wurde, ist mit 3.000 Euro dotiert.

Der AltenpflegePreis 2020 wurde pandemiebedingt leider ausgesetzt. Hier geht es zum AltenpflegePreis 2021.

Gewinner AltenpflegePreis 2019

Bestes Ernährungskonzept

Der AltenpflegePreis 2019 geht an das Kardinal-Jaeger-Haus in Oschersleben. Altenpflege-Chefredakteurin Monika Gaier (2. von links) überreichte die Urkunde und den Scheck vor Ort. Darüber freuten sich (von rechts) Gregor Haase (Küchenleiter), Nancy Teltz (Referentin Personal GST), Katja Dammering (Pflegefachkraft), Andreas K. J. Kretschmer (Einrichtungsleiter), Doris Wilke (Betreuungskraft) und Gabriele Rusack (Ernährungsbeauftragte, ganz links). Foto: Toni Hoffmann

Das könnte Sie auch interessieren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok