Created with Sketch.

31. Aug 2020 | News

Wettbewerb um den "Queen Silvia Nursing Award" startet

Am 1. September startet der alljährliche Wettbewerb um den "Queen Silvia Nursing Award" (QSNA). Die nunmehr achte Auflage wartet mit gleich zwei Neuerungen auf. Erstmals dürfen nicht nur Pflegeschüler, sondern auch examinierte Pflegekräfte teilnehmen. Zudem werden in diesem Jahr nur Ideen gesucht, die sich der Corona-Pandemie annehmen.

Gesucht werden Ideen, die ein Problem in der Pflege oder im Gesundheitswesen lösen, das durch die Covid-19-Pandemie entstanden ist oder verstärkt wurde. Ob groß oder klein, ob analog oder digital – die deutsche Jury freut sich auf jede Idee, die sich der Coronakrise entgegenstellt. Neben Pflegekräften in der Ausbildung dürfen in diesem Jahr erstmals auch längst praktizierende Pflegekräfte teilnehmen.

Die Bewerbung erfolgt digital über die Website www.QueenSilviaNursingAward.de. Bis zum 13. November 2020 können die deutschen Pflegekräfte ihre Ideen einreichen. Ende November werden die sechs Ideen verkündet, die es ins deutsche Finale geschafft haben. Die endgültige Entscheidung wird traditionell am Geburtstag der namensgebenden schwedischen Königin Silvia (23. Dezember 2020) bekanntgegeben.

Die Pflegekraft, die den "Queen Silvia Nursing Award" gewinnt, erhält ein Stipendium in Form eines Geldpreises in Höhe von 6.000 Euro und die Möglichkeit, an einem individualisierten Praktikum teilzunehmen. Darüber hinaus wird die Gewinnerin oder der Gewinner von der schwedischen Monarchin in den Königspalast nach Stockholm eingeladen, um dort die Auszeichnung persönlich zu erhalten.

Seit 2013 verleiht die 1996 von Königin Silvia gegründete Stiftung "Silviahemmet" den "Queen Silvia Nursing Award". Ziel des Ideenwettbewerbs ist es, das Bild des Pflegeberufs in der Öffentlichkeit positiv zu besetzen sowie die Bedingungen für Pflegekräfte, Betroffene und Angehörige zu verbessern.

Werte gehen heute anders

Bücher

Werte gehen heute anders

Mitgefühl, Professionalität, Sicherheit , Lebensqualität: Werte bestimmen unser Denken, unser Handeln, Empfinden und Wohlbefinden. Welche Werte sind Ihnen in Ihrem Leben und bei Ihrer Arbeit wichtig? Was tun Sie, wenn Ihre Werte mit den Werten Ihres Arbeitgebers, der Kolleg:innen oder Pflegebedürftigen in Konflikt geraten? Das Buch will Denkanstöße geben und Fragen stellen. Denn Im täglichen Miteinander geht es häufig darum, eine Balance zu finden. Nutzen Sie die Anregungen und Hilfsmittel wie zum Beispiel das Wertequadrat. Und gestalten Sie dann Ihren Arbeitsalltag in der Pflege glücklicher und zufriedener.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok